Bücher

Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.
-
Jean Paul

Mittwoch, 23. Januar 2013

Blogtour: Maya Shepherd: Radioactive, Die Verstoßenen (1)


Heute ist es soweit!!! Willkommen zur Blogtour!

Damit ihr wisst, von welchem Buch wir sprechen, könnt ihr euch einen ersten Eindruck durch den Trailer verschaffen:


********************************************************************************

Kurzbeschreibung:
"Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab.

In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus."

Fazit:
In diesem dystopischen Roman wird der Leser unvermittelt in eine Welt des Uniformen versetzt. Die Menschen in den Sicherheitszonen ähneln eher Robotern als wirklichen Charakteren: selbständiges Denken ist unerwünscht, Gefühle ebenso. Alles ist "von oben" geregelt, jeder tut genau das, was für ihn vorgesehen ist und bewegt sich als anonymer Teil der Gemeinschaft.
Anders ist D518 von Anfang an, hat sie doch mitunter seltsame Gedanken, die sie nicht haben sollte und einen Ehrgeiz, den sie nicht verspüren sollte....dann ändert sich ihre komplette Welt: Rebellen entführen sie und sie entdeckt, dass es noch etwas anderes gibt als immer nur Gleichförmigkeit.

Von Beginn an fühlt der Leser mit D518 und durch die Sympathie zu dieser Protagonistin wird man sehr schnell mit der Geschichte vertraut und möchte erfahren, wie es ihr ergeht, entführt aus der einzigen Welt, die sie kannte. Entsprechend ist der Lesefluss sehr gut; getragen von einer einfachen, bildhaften Sprache, verliert man sich sehr schnell in dieser fremden Welt.

Wie die Geschichte weiter geht, werdet ihr an dieser Stelle natürlich nicht von mir erfahren, nur, dass sie nicht direkt endet, kann ich euch verraten, da "Radioactive - die Verstoßenen" erst der erste Teil einer geplanten Endzeit-Trilogie ist.

********************************************************************************

Worte sind die mächtigste Droge,

die die Menschheit besitzt.

Mit dieser schönen Themenüberschrift wenden wir uns einem kurzen Interview mit Maya Shepherd zu:

  • Bei dieser Themenüberschrift natürlich unumgänglich: wie bist du zum Schreiben gekommen oder ist das Schreiben zu dir gekommen? 

Die ersten Schreiberfahrungen habe ich, wie sicher die Meisten, in der Grundschule gesammelt. Damals gab es das Thema Märchen, in dem man unter anderem die Aufgabe hatte auch selbst eine Geschichte zu verfassen. Ich habe es geliebt und meine Geschichte Zuhause sogar noch weiter geschrieben. Später habe ich dann für No Budget Filmprojekte Drehbücher geschrieben und privat auch Songtexte. Dem Schreiben von Romanen widme ich mich erst seit ca. drei Jahren.

  • Nach Schneerose, wo es u. a. um Vampire ging, ist "Radioactive" ein dystopischer Roman - was hat dich zu diesem Genre inspiriert?

Ich bin selbst fasziniert von Dystopien wie z.B. „Seelen“ von Stephenie Meyer, „Cassia & Ky“ von Ally Condie oder „Ashes“ von Ilsa J. Bick. Sicher hat mich jeder diese Romane in gewisser Weise inspiriert. Aber die erste Idee entwickelte sich als ich „Leopardenblut“ von Nalini Singh las. An sich hat mir der Roman nicht so gut gefallen, sodass ich auch die Gestaltenwandlerserie nicht weiterlese, aber die Idee von Menschen ohne Gefühle hat mich gefesselt. Weiter entwickelt hat sich das Ganze durch den Song „Eiserner Steg“ von Philipp Poisel und „Radioactive“ von Imagine Dragons. Es gibt also nicht direkt eine einzige Inspirationsquelle, sonder es setzt sich eher aus vielen zusammen.

  • Was möchtest du deinen Lesern durch dein Schreiben vermitteln, was nicht schon hunderte anderer Autoren tun?
Ich denke jeder Autor ist einzigartig, weil jeder Schreibstil genauso wie jeder Mensch einzigartig ist. Fantasien sind unterschiedlich und facettenreich. Gerade Fantasybücher erschaffen fremde und einzigartige Welten, die ihre Leser von dem Alltag entführen sollen. Wenn mir das gelingt, habe ich mein Ziel erreicht.

  • Welche Autoren zählen zu deinen Vorbildern bzw. was liest du selbst gern?
Ich lese selbst gerne Fantasy, dabei mag ich besonders die Romane von Ally Condie, Stephenie Meyer, Ilsa J. Bick, Justin Cronin oder Kristin Cashore. Aber auch Thriller, besonders die Reihe um Ermittlerin Smoky Barett von Cody McFadyen.

  • Arbeitest du schon an einem neuen Projekt? Welches Genre dürfen wir als nächstes erwarten?
Mein Kopf arbeitet schneller an irgendwelchen Projekten, als das ich die Zeit hätte sie aufzuschreiben. Zurzeit überarbeite ich den Roman, den ich bereits vor „Schneerose“ geschrieben, aber dann wieder verworfen habe. Es ist ebenfalls eine Dystopie, jedoch vollkommen anders als „Radioactive“. Außerdem plane ich seit längerem einen Liebesroman mit dem Titel „60 Tage“, ganz ohne Fantasy. 

********************************************************************************

Und nun, nach all der "Lesepflicht" kommen wir jetzt zur Kür: Ihr könnt gewinnen!
Natürlich nicht irgendwas, sondern je ein Taschenbuch und ein Ebook von "Radioactive - die Verstoßenen"!!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kommentiert bis zum 27.01.2013 bis 18 Uhr entweder hier oder auf meiner Facebookseite: Ninis kleine Fluchten den entsprechenden Beitrag und schreibt dabei, ob ihr das Taschenbuch oder das Ebook gewinnen wollt!

Die Blogtour geht natürlich noch weiter, als nächstes gastiert sie am 26.01. bei Lielan reads !

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Die Präsentation des Buches und das Interview haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Im Falle eines Gewinn's entscheide ich mich für das gedruckte Buch. LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    das Buch steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, darum hüpfe ich mal für die Taschenbuchversion in den Lostopf.

    lg steffi

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die schöne Rezi und den erstklassigen Blogtourbeitrag :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    Ich verfolge die Blogtour jetzt schon von Beginn an und auch diese Station war wieder sehr schön :)
    In den Lostopf würde ich gern für das Taschenbuch, da ich keinen Reader besitze.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nini,

    Ich verfolge diese Blogtour so zusagen seit der ersten Stunde(Majasbuchregal) und ziehe so fröhlich von Blog zu Blog.

    Mir gefällt diese häppchenweise verteilen von Infos über Autorin und Buch.

    Leider hatte ich bis jetzt noch kein Glück bei der Verlosung und würde sehr gerne ein TB gewinnen, da ich keiner Reader besitze.

    Was mir auch noch sehr gefällt bei so einer Blogtour. Sehe ich das als netter Nebeneffekt für mich persönlich an ..man lernt wieder neue Blogs kennen und kann so auch seinen Horizont was Blogs angeht erweitern.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  7. Hey Nini!


    Ich freue mich total für dich, dass du bei der Blog-Tour gewonnen hast.
    Ich würde mich freuen, wenn ich bei der Verlosung dabei sein darf und würde gern das TB haben.

    Lieben Gruss

    Lady

    AntwortenLöschen
  8. Ich jage nun der Blogtour nach und würde gerne hier mitmachen. Falls ich gewinnen sollte hätte ich gerne das Taschenbuch

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nini, :o)

    ich bin im Rahmen der Blogtour auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde sowohl deinen Beitrag/Rezenson, als auch den Blog toll. Vielen Dank für die Vorstellung und das Interview!

    Im Falle die Glücksfee ist mir hold, würde ich mich für das Taschenbuch entscheiden.

    LG und viel Spass noch.

    Morgaine

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Rezi und interessantes Interview. :)
    Falls das eBook im Format ePub verfügbar ist würde ich gerne dafür in den Lostopf hüpfen, ansonsten für das TB. :)

    AntwortenLöschen
  11. Hi, eine schöne knappe Rezension und ein informatives Interview. Ein toller Blogtourbeitrag.
    Ich spring einmal fürs eBook in die Losbox.

    LG Uwe

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Beitrag.
    Und die Rezi macht mich jetzt auch neugierig auf das Buch.
    Ich würde gerne für das ebook in den Lostopf hüpfen.

    LG Nici

    AntwortenLöschen
  13. Huhii ich würde gerne mitmachen ^^
    Ich möchte gerne das Tb gewinnen:-)
    Schöner Blog ^-^

    AntwortenLöschen
  14. War gerade verwirrt, da ich nicht wusste ob ich schon kommentiert habe xD So wie es aussieht nicht, also würde ich gerne noch mitmachen ;)
    Ich möchte gerne in den Lostopf für das Taschenbuch :)
    Liebe Grüße
    Elisa

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin.auch eine Blogtour-Anhängerin und bin so auf deinen Blog aufmerksam geworden. Auch dieser Beitrag ist total schön geworden :) Mein Glück würde ich auch versuchen, und zwar für das TB ... wenn das okay ist :D

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe Blogtouren, weil man da so schöne neue Blogs kennenlernt. Danke für deinen Beitrag

    Ich würde gerne das Taschenbuch gewinnen.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Hey,

    interessantes Interview. Ich finde es immer toll mal den Menschen hinter dem Buch kennenzulernen.

    Ich würde gerne das Taschenbuch gewinnen.

    lg. Tine =)
    wwww.buchstabengefluester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,

    ich würde gerne auch noch mit in den Lostopf hüpfen. :) Sofern das eBook als mobi oder epub verfügbar ist, möchte ich dafür in den Pott. Bei anderen Formaten für das TB. :)

    Viele Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen